Anne-Frank-Realschule Gladbeck Kortestr. 13 45964 Gladbeck Tel.: 02043 / 29610 Fax: 02043 / 296155 Email: info@annefrankrealschulegladbeck.de
 Anne-Frank-Realschule GladbeckKortestr. 1345964 GladbeckTel.: 02043 / 29610Fax: 02043 / 296155Email: info@annefrankrealschulegladbeck.de

Übermittag-Betreuung

 

Der Träger der Übermittag-Betreuung ist der Caritasverband Gladbeck e.V. Die Caritas hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen begleitend zur Schule zu fördern und zur Persönlichkeitsentwicklung beizutragen.

Das Konzept der Betreuung von Schülern richtet sich an diesen Leitzielen und am Schulprogramm aus. Es wird ein kindgerechter Ort des Lernens, der Förderung und des Spielens geboten. Dafür ist eine zeitliche Rhythmisierung durch den Wechsel von Angeboten und freiem Spiel sowie Bewegung und Entspannung grundlegend.

 

Die Betreuung findet montags bis freitags von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt. In den Ferien und an allen schulfreien Tagen wird nicht betreut.

Der Betreuungsraum bietet Platz für 30 Kinder der Klassen 5 und 6.

Betreut werden die Kinder durch drei pädagogische Fachkräfte. Zum einen ist das Frau Fahle (Erzieherin), Frau Aumiller (Betreuerin) und Frau Blaschczok (Betreuerin).

Der Tagesablauf gestaltet sich wie folgt: nach der 6. Unterrichtsstunde (diese endet um 13.10 Uhr) begeben sich die Kinder in den Betreuungsraum und werden dort in Empfang genommen. Es wird gemeinschaftlich zu Mittag gegessen. Das Mittagessen wird vom Caritas-Catering angeliefert. Die Kinder sitzen dabei an 6er-Tischen und können sich selbst aus den dargereichten Schüsseln bedienen. Auf eine gemeinsame Tischkultur wird wert gelegt.

 

Anschließend gibt es eine ca. 15 bis 20-minütige Pause, in der die Kinder entweder draußen beaufsichtigt spielen oder bei Regenwetter bereits in die beiden Pavillon-Klassenräume zu den Hausaufgaben gehen.

 

Die Hausaufgaben beginnen in der Regel um 14.00 Uhr. Jedes Kind hat so viel Zeit, wie es benötigt. Zusätzlich zu den beiden Fachkräften kommen noch Schüler der Klassen 9 und 10 als Hausaufgabenhilfen dazu. Es wird auf eine ruhige Lernatmosphäre geachtet, damit sich jedes Kind konzentrieren kann.

Während dieser Zeit wird der Betreuungsraum von einer Küchenkraft aufgeräumt und gesäubert, sodass die Kinder nach den Hausaufgaben in den Raum zurückkehren können.

 

Bei schönem Wetter wird draußen gespielt. Dafür steht geeignetes Spielmaterial zur Verfügung.

Im Gruppenraum werden gemeinsame Spielangebote gefördert. Zudem kann gemalt, gebastelt oder einfach ausgeruht werden. Jahreszeitlichbedingt wird der Gruppenraum gemeinsam mit den Kindern dekoriert und gestaltet. Integriert werden einzelne Projekte.

Die Betreuungszeit endet um 16.00 Uhr. Nach Absprache mit den Eltern, dürfen Kinder die Betreuung auch schon eher verlassen, z. B. für Sportvereine, Musikschule, Arzttermine…

 

Wichtig für die Betreuung ist eine gute Zusammenarbeit mit der Schule, den Eltern und dem Träger. Ziel ist es, den Kindern eine angenehme bis häusliche Atmosphäre zu bieten, in der sie sich gerne aufhalten und gefördert werden.

 

Abschließend ist zu erwähnen, dass die Betreuungsmaßnahme z. Zt. monatlich 62,- € beträgt (dieser Betrag beinhaltet bereits das Mittagessen). Die Eltern schließen zu Beginn des Schuljahres einen Jahresvertrag mit dem Träger, dem Caritasverband Gladbeck e.V., ab. Alle wichtigen Vereinbarungen sind dort schriftlich niedergeschrieben.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne Frank Realschule Gladbeck