Anne-Frank-Realschule Gladbeck Kortestr. 13 45964 Gladbeck Tel.: 02043 / 29610 Fax: 02043 / 296155 Email: info@annefrankrealschulegladbeck.de
 Anne-Frank-Realschule GladbeckKortestr. 1345964 GladbeckTel.: 02043 / 29610Fax: 02043 / 296155Email: info@annefrankrealschulegladbeck.de

Hausordnung

Die Anne-Frank-Realschule bildet eine Schulgemeinde, zu der alle Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer, die Mitarbeiterinnen der Übermittag-Betreuung, die Sekretärin, der Hausmeister, die Eltern und das Reinigungspersonal gehören.

Sie begreift sich als Team, in dem jeder auf jeden angewiesen ist.

Wir wollen höflich, rücksichtsvoll, hilfsbereit und verantwortungsbewusst miteinander umgehen.

 

1.    Allgemeines

 

1.1       Der Unterricht beginnt um 7.45 Uhr. Jeder ist verpflichtet, bis 7.40 Uhr auf dem Schulhof zu

            sein. Bei einem späteren Unterrichtsbeginn solltet ihr frühestens 15 Min. vorher auf dem

            Schulhof eintreffen. Damit die Arbeit der anderen Klassen nicht gestört wird, verhaltet ihr euch

            dort ruhig.

            Der Schulweg ist der Weg von der Schule nach Hause bzw. umgekehrt. Das heißt, jeder geht

            von seiner Wohnung auf direktem Weg bis auf den Schulhof. Nur dann ist er versichert. Ihr

versammelt euch auf dem Schulgelände. Das Schulgelände umfasst neben den Gebäuden und Schulhöfen auch den Platz vor der Schule, alle Durchgänge und das Gelände hinter den Turnhallen.

 

            Zeiten:

            1. Stunde:       07.45 Uhr        bis       08.30 Uhr        anschl. kleine Pause

            2. Stunde:       08.35 Uhr        bis       09.20 Uhr        anschl. große Pause

 

            3. Stunde:       09.40 Uhr        bis       10.25 Uhr        anschl. kleine Pause

            4. Stunde:       10.30 Uhr        bis       11.15 Uhr        anschl. große Pause

 

            5. Stunde:       11.35 Uhr        bis       12.20 Uhr        anschl. kleine Pause

            6. Stunde:       12.25 Uhr        bis       13.10 Uhr        anschl. große Pause

 

            7. Stunde:       13.25 Uhr        bis       14.10 Uhr        anschl. kleine Pause

            8. Stunde:       14.15 Uhr        bis       15.00 Uhr

 

 

            Ist eine Klasse 5 Minuten nach Unterrichtsbeginn noch ohne Lehrer, so meldet es die

            Klassen- bzw. Kurssprecherin oder der Klassen- bzw. Kurssprecher im Sekretariat.

 

1.2       Aus Sicherheitsgründen dürft ihr die Fahrräder auf dem schuleigenen Parkplatz und dem Schulhof nur schieben. Ihr stellt sie in den Fahrradständern ab und sichert sie durch ein Schloss gegen Diebstahl.

            Eure Eltern und ihr selbst müsst für die Verkehrssicherheit eurer Räder sorgen.

            Motorisierte Zweiräder werden auf der gekennzeichneten Fläche abgestellt.

 

 

1.3       Das Schulgelände darf von euch während der gesamten Unterrichtszeit ohne Erlaubnis nicht verlassen werden.

            Vor der 7. Stunde besteht für die Schülerinnen und Schüler, die die schriftliche Erlaubnis der Eltern mit sich führen, die Möglichkeit, das Schulgelände zu verlassen.

 

1.4       Auf dem gesamten Schulgelände besteht für alle Personen ein absolutes Rauch-, Drogen- und Alkoholverbot.

Das Mitbringen und / oder Benutzen von E-Zigaretten und E-Shishas ist untersagt.

 

 

1.5       Die Unterrichtsräume werden nach Unterrichtsschluss sauber und aufgeräumt verlassen (Stühle hochstellen, Klasse fegen, Mülleimer leeren, Licht ausschalten, Fenster schließen.).

            In allen Lehrerräumen, in denen ihr zu Gast seid, habt ihr unbedingt das

            Eigentum eurer Mitschüler und der Schule zu achten!

 

1.6       Das Mitbringen von gefährlichen Gegenständen jeglicher Art ist verboten (z.B. Messer, Wurfsterne, Schlagwaffen, Reizgasspray, Laserpointer…).

 

1.7       Bei Unfällen benachrichtigt ihr sofort den nächsten Lehrer oder die Schulsekretärin. Ebenfalls können die Schulsanitäter benachrichtigt werden.

            Nehmt bei Streitereien die Hilfe eines Lehrers oder der Streitschlichter in Anspruch.

 

1.8       Das Spucken innerhalb wie außerhalb des Schulgebäudes verbietet sich aus Gründen der Rücksichtnahme und des Respekts. Das Gleiche gilt für das Kauen von Kaugummi.

 

1.9       Wertgegenstände sind durch die Schule nicht versichert. Daher solltet ihr eure persönlichen Gegenstände wie Schmuck, Geld, Ausweise etc. bei euch tragen (Sonderregelung für Sport).

            Zur Vermeidung von Diebstählen sollen sie auch für andere nicht sichtbar sein.

Handys dürfen mit zur Schule gebracht werden, müssen aber ausgeschaltet verbleiben. Eine private Handynutzung während des Unterrichts ist für alle Personen gleichermaßen verboten. Bei Verstößen wird das Handy eingezogen und am Ende des Unterrichtstages von der Lehrkraft zurückgegeben. Der Schüler informiert sich am Ende der Unterrichtsstunde beim Lehrer, wann und wie die Handyübergabe erfolgt.

Im Wiederholungsfall kann ein Handyverbot ausgesprochen werden. Gleiches gilt für elektronische Geräte wie MP3-Player, I-Pods, Tablets, Laptops und Smartwatches o.ä.

 

1.10     Wir tragen in der Schule angemessene Kleidung. Ausgeschnittenes Dekolleté, bauchfreie Kleidung oder auch zu tief hängende Hosen sind keine angemessene Schulkleidung und deshalb nicht gestattet. Das Tragen von Kopfbedeckungen ist während des Unterrichts in den Unterrichtsräumen untersagt, es sei denn, es gibt eine mit der Klassen- und Schulleitung abgestimmte Ausnahmeregelung wegen eines triftigen Grundes.

 

1.11     Das Trinken von zuckerfreien Getränken ist während des Unterrichts – außer in den Fachräumen – erlaubt.

 

1.12     Im ganzen Gebäude gilt Rechtsverkehr, d. h. wenn wir uns durch das Gebäude bewegen, halten wir uns rechts.

 

2     Regelungen für den Aufenthalt vor und nach dem Unterricht sowie in den Pausen

 

2.1       Vor der 1. Stunde ist der Aufenthalt bei Temperaturen unter 0°Celsius und bei Regen im Eingangsfoyer des Schulgebäudes dann erlaubt, wenn eine Aufsicht gegeben ist.

            Der Klassenbuchdienst darf erst ab 7.35 Uhr allein zum Büro.

Sollte der Unterricht nach der ersten Stunde beginnen, warten die betroffenen Schüler bei schönem Wetter bis zum Schellen auf dem Schulhof, bei Regen bzw. Kälte im Eingangsfoyer. Ein Aufenthalt auf den Fluren ist nicht erlaubt.

 

 

2.2       Kleine Pausen

 

In den kleinen Pausen begebt ihr euch zügig und auf direktem Wege zu eurem nächsten Unterrichtsraum.

 

2.3       Große Pausen

 

Nachdem euer Lehrer den Unterricht beendet hat, habt ihr drei Minuten Zeit, um eure Schultaschen zum nächsten Unterrichtsraum zu bringen. Das zweite Schellen zeigt euch dann an, dass ihr euch zügig und auf kürzestem Weg auf den Pausenhof begeben sollt.

 

2.4       Einkauf beim Bäcker

 

Wenn ihr beim Bäcker einkaufen möchtet, betretet ihr das Eingangsfoyer nur durch den Eingang über den Pausenhof. Ihr reiht euch dort in eine ordentliche Warteschlange ein und begebt euch nach dem Einkauf unverzüglich nach draußen.

Die Begleitung eines einkaufenden Mitschülers ist nicht erlaubt.

Bitte werft alle Abfälle in die dafür vorgesehenen Behälter!

 

 

2.5       Regen- bzw. Kältepause

 

Dreimaliges Klingeln zeigt euch die „Regen- bzw. Kältepause (Temperaturen unter 0 °C)“ an. Ihr müsst euch dann in den Hauptfoyers und angrenzenden Fluren vor den Räumen E 1-3 (Klassen 5 und 6), M1-3 (Klassen 7 und 8) und O1-3 (Klassen 9 und 10) aufhalten. Der Weg zum Bäcker oder zur Toilette ist davon ausgenommen. Ein Aufenthalt außerhalb des Schulgebäudes ist nicht gestattet.

 

 

2.6       Toilettenanlagen

 

Bitte haltet die Toiletten sauber!

 

Die Mädchen der Klassen 8-10 benutzen in den großen Pausen die Toiletten in der 1. Etage über dem Eingangsfoyer, die Schülerinnen der Klassen 5-7 benutzen die Toiletten im Untergeschoss. Während der Unterrichtsstunden ist es den Mädchen erlaubt, die jeweils nächstgelegene Mädchentoilette zu nutzen.

 

 

2.7       Besondere Hinweise

 

            Das Werfen von Schneebällen sowie anderen, auf dem Schulgelände zu findenden Gegen-

            ständen ist aus Gründen eurer eigenen Sicherheit strengstens untersagt.

            Wenn ihr mit Bällen auf dem Schulhof spielen wollt, dann dürfen es nur Softbälle bzw. an den Tischtennisplatten Tennis- oder Tischtennisbälle sein.

Die Hofeinfahrt ist kein Pausengelände. Aus diesem Grund dürft ihr den Seitenausgang (am Raum E1) nicht benutzen und euch auch während der Pausen dort nicht aufhalten.

 

 

Für alle gilt: Der Verwaltungsflur ist kein Durchgangsweg und kein Aufenthaltsort für euch.

 

 

 

 

 

Beschlossen in der Schulkonferenz am 3.5.2016  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne Frank Realschule Gladbeck