Anne-Frank-Realschule Gladbeck Kortestr. 13 45964 Gladbeck Tel.: 02043 / 29610 Fax: 02043 / 296155 Email: info@annefrankrealschulegladbeck.de
 Anne-Frank-Realschule GladbeckKortestr. 1345964 GladbeckTel.: 02043 / 29610Fax: 02043 / 296155Email: info@annefrankrealschulegladbeck.de

Verkehrs- und Mobilitätserziehung

 

 

Der kooperative Ansatz unserer Schule sieht vor, dass verschiedene Fachlehrer einer Klasse mit fachspezifischen Inhalten zu dem Thema Verkehrs- und Mobilitätserziehung beitragen. Es handelt sich vor allem um die Fächer Politik, Erdkunde, Physik, Technik und Biologie. Hinzu kommen aus dem flankierenden Bereich Beiträge der Fächer  Deutsch, Religion, Sport und Kunst.

 

In den Stufen 5/6 werden die in der Grundschule erworbenen Fähigkeiten vertieft und erweitert. Die Schülerinnen und Schüler lernen, sich mit der neuen örtlichen Verkehrssituation auseinander zu setzen.

 

Hier hilft besonders die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern:

  • Unfallträchtige Verkehrspunkte (z.B. Kreisverkehr am Jovyplatz) werden nach Möglichkeit mit der Polizei begangen und ausgewertet.
  • „Helm auf!“ heißt es in der Wiederholungsphase nach der Radfahrprüfung für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6, unterstützt von der Polizei.
  • Ein Trainingsvormittag für alle Fünftklässler in der „Busschule“ bei  den Vestischen Straßenbahnen macht Gefahren deutlich und hilft anschließend sie durch verantwortliches Handeln zu vermeiden.
  • „Achtung Auto!“ ist ein Projektangebot des ADAC, das wir gerne in der 6. Klasse nutzen. Reale Bremstests mit „Hütchen“ anstelle von „Personen“ sind eindrucksvoller als jeder Unterricht in der Klasse.

 

In der Jahrgangsstufe 7/8 sollen die Schülerinnen und Schüler ihre Rolle als Verkehrsteilnehmer für sich, in der Gruppe  und in Begegnungen mit anderen Verkehrsteilnehmern reflektieren. Sie setzen sich mit Motiven für nicht verkehrsgerechtes Verhalten auseinander und hinterfragen diese Motive kritisch.

 

Als verantwortungsbewusste, zum Teil auch schon motorisierte Verkehrsteilnehmer reflektieren die Schülerinnen und Schüler ihre Rolle in der Stufe 9/10. Sie setzen zunehmend ihre Kenntnisse über die StVO und über umweltgerechtes Verhalten um. Mit den Auswirkungen von Alkohol, Rauschgiften und Medikamenten auf Verkehrsteilnehmer sollen sie sich kritisch auseinander setzen und diese bewerten. Mit Hilfe von Simulationsmedien der Polizei wird dieser Aspekt wirkungsvoll unterstützt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne Frank Realschule Gladbeck