Anne-Frank-Realschule Gladbeck Kortestr. 13 45964 Gladbeck Tel.: 02043 / 29610 Fax: 02043 / 296155 Email: info@annefrankrealschulegladbeck.de
 Anne-Frank-Realschule GladbeckKortestr. 1345964 GladbeckTel.: 02043 / 29610Fax: 02043 / 296155Email: info@annefrankrealschulegladbeck.de

Aktuelles

03.04.2020 Letzte Meldung vor den Osterferien

 

Liebe Schulgemeinde,

 

zurzeit ist völlig unklar, wie es nach den Osterferien weitergeht. An dieser Stelle möchte ich aber schon vorab den Elternsprechtag am 22.04.2020 absagen. Soweit möglich, wird er zu einem späteren Zeitpunkt im Schuljahr nachgeholt.

 

Ich danke noch einmal allen für die Anpassungsfähigkeit, mit deren Hilfe wir gemeinsam die Bildungs- und Lernarbeit ohne "normalen" Unterricht bewältigt haben.

 

Unter "Aktuelles" findet jeder die notwendigen, aktuellen Informationen zu unserer Schule.

 

Schöne Osterferien wünscht

 

André Luciga

(Schulleiter)

 

02.04.2020 Neue Termine für die zentralen Prüfungen

 

Liebe Schulgemeinde,

 

nachstehend finden Sie die neuen Termine für unsere zentralen Prüfungen:

 

Deutsch

Dienstag,
12.05.2020

Englisch

Donnerstag,
14.05.2020

Mathematik

Dienstag,
19.05.2020

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

André Luciga

(Schulleiter)

01.04.2020 Unterrichtsmaterial und Lösungen für die dritte Woche

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

seit gestern sind Aufgaben und Lösungen für die dritte Woche verfügbar.

Wir gehen zurzeit davon aus, dass die Schule nach den Ferien wieder öffnet. Offiziell ist bislang nur die Verlegung der Zentralen Prüfungen auf den 12. Mai bestätigt.

 

An dieser Stelle sei allen noch einmal Dank ausgesprochen für die Anpassungsfähigkeit in diesen schwierigen Tagen - die Motivation im "Homeschooling" zu erhalten, ist sicherlich nicht ganz einfach.

 

Die Schule ist bis zum Ferienbeginn in der Zeit von 7.45 - 13.00 Uhr erreichbar, falls Fragen auftauchen. Wer eine Notbetreuung benötigt, kann auf dieser Seite (unten) die entsprechenden Hinweise entnehmen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

André Luciga

(Schulleiter)

Eine Botschaft aus dem Lehrerzimmer-Home-Office

23.03.2020 Unterrichtsmaterial und Lösungen für die zweite Woche - Notbetreuung

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

unter "Unterrichtsmaterial online" stellen wir ab Dienstagnachmittag die Materialien für die zweite Woche zusammen. Sie enthalten teilweise auch die Lösungen für die erste Woche.

 

Interessenten für eine sogenannte "Notbetreuung" der Klassen 5 und 6 melden sich telefonisch bei uns unter 02043/29610 (falls Anrufbeantworter, bitte Telefonnummer hinterlassen). Bitte füllen Sie vorab das nachfolgende Formular aus, das unsere Schule im Falle der Notbetreuung benötigt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

André Luciga

(Schulleiter)

Antrag auf Notbetreuung
Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehre[...]
PDF-Dokument [644.0 KB]

17.03.2020 Unterrichtsmaterial eingestellt

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

unter "Unterrichtsmaterial online" haben wir nun für jede Klasse Aufgaben zur Bearbeitung in der ersten Woche zum Download zusammengestellt. Falls dort ein Verweis in das Internet zu finden ist (sogenannter Link), bitte diesen kopieren und in das Fenster des Browsers (z.B. Mozilla Firefox oder Internet Explorer) einfügen.

Die Aufgaben werden ständig ergänzt bzw. aktualisiert, deshalb bitte häufiger auf Neuerungen überprüfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

André Luciga

(Schulleiter)

16.03.2020 Neues zum Corona-Virus III

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

die Landesregierung hat die Bestimmungen rund um den Corona-Virus weiter verschärft. Für die Schulen heißt das folgendes:

 

Alle Klassen- und Kursarbeiten sind abgesagt.

 

Ab Mittwoch wird es bis zu den Osterferien nur eine Notbetreuung an der Schule für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 und 6 geben. Sollten beide Elternteile oder ein(e) alleinerziehende(r) Erziehungsberechtigte(r) in sogenannten kritischen Infrastrukturen (z.B. Krankenhäusern) tätig sein und keine Betreuung sichergestellt sein, melden Sie Ihr Kind umgehend für diese Notbetreuung unter 02043/29610 an.

Bis zum Ende der Woche sind dann schriftliche Nachweise für die Tätigkeit(en) in kritischen Infrastrukturen vorzulegen, sonst endet die Betreuung am folgenden Montag.

 

Von einer Notbetreuung ausgeschlossen sind Kinder, deren Verwandte unter Infektionsverdacht stehen oder die unter häuslicher Quarantäne stehen. Kinder in der Notbetreuung bringen ihre Schulsachen mit. Die Betreuung erstreckt sich bis 13.10 Uhr.

 

Sollte die Notwendigkeit bestehen, die Betreuung bis 15.30 Uhr sicher zu stellen, nehmen Sie bitte mit der Caritas (0178/7777186) Kontakt auf, die die Übermittagsbetreuung an unserer Schule organisiert.

 

Sämtliche Termine für Schülerinnen und Schüler in der Schule werden hiermit abgesagt. Dies gilt auch für den Girlsday/Boysday und den Berufsfindungstag. Ebenfalls abgesagt sind der Beratungstag und die Schulpflegschaftssitzung.

 

Für unsere Schülerinnen und Schüler haben wir Aufgaben unter "Unterrichtsmaterial online" zur Bearbeitung zusammengestellt. Diese stehen ab Dienstagnachmittag zum Download bereit.

 

Weitere Informationen sind in Kürze hier abrufbar.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

André Luciga
(Schulleiter)

15.03.2020 Alle Klassen- und Kursarbeiten sind abgesagt. Weitere Informationen sind in Kürze hier abrufbar.

14.03.2020 Klassenarbeiten am Montag und Dienstag

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

folgende Klassenarbeiten werden am Montag und Dienstag geschrieben:
8B, Montag, 9.40 Uhr, Englisch bei Frau Lange, M14
8C, Dienstag, 7.45 Uhr, Deutsch bei Frau Dreißig, O5
10A, Dienstag, 10.00 Uhr, Deutsch bei Frau Schmies, E17
10B, Montag, 7.45 Uhr, Deutsch bei Frau Görmar, E18
10C, Montag, 10.00 Uhr, Deutsch bei Frau Schmies, E 17
10C, Dienstag, 9.00 Uhr, Englisch bei Frau Mengede, M15
10D, Montag, 7.30 Uhr, Deutsch bei Frau Jung, M17
10D, Dienstag, 9.40 Uhr, Englisch bei Frau Riederer, E15

Ich weise darauf hin, dass das für Montag und Dienstag angeordnete Ruhen des normalen Unterrichtsbetriebes nicht automatisch von der Teilnahme an Klassenarbeiten entbindet. Sollten Sie als Elternteil Ihr Kind aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um den Corona-Virus trotzdem nicht zur Schule schicken wollen, bitten wir um eine schriftliche Entschuldigung, die postalisch oder nach Wiedereröffnung des Unterrichtsbetriebes der Klassenleitung zu übermitteln ist. In einem solchen Fall wird die Klassenarbeit unmittelbar nach Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebes nachgeschrieben.

Bitte informieren Sie sich auf unserer Webseite über die aktuellen Entwicklungen.

Mit freundlichen Grüßen

André Luciga
(Schulleiter)

12.03.2020: Neues zum Corona-Virus II

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab Montag ruht der Unterrichtsbetrieb an unserer Schule, d.h. der stundenplanmäßig zu erteilende Unterricht fällt aus. Ausnahmen hiervon sind am Montag und Dienstag für folgende Situationen vorgesehen:

1. Es finden Klassen- und Kursarbeiten statt, deren Durchführung individuell vorher vom Fachlehrer mit der Klasse/dem Kurs vereinbart wurde. 
2. Es entsteht für Sie eine Notsituation in Bezug auf die Betreuung Ihres Kindes, da aufgrund Ihrer Tätigkeit (sowie der des Ehepartners) in der sogenannten Daseinsvorsorge (bei der Polizei, der Feuerwehr oder  im Krankenhaus) Ihr Kind während der sonst normalen Unterrichtszeit nicht betreut werden kann. In einem solchen Fall wird Ihr Kind am Montag und Dienstag gemäß der stundenplanmäßigen Unterrichtszeit betreut. Bitte nehmen Sie in diesen zwei Tagen Kontakt zum Sekretariat (02043/29610) auf, um die Betreuung ab Mittwoch abzuklären.

Kinder, die selber oder deren Eltern oder Angehörige nachweislich am Corona-Virus erkrankt sind,  bleiben grundsätzlich der Schule fern und sind auch in Bezug auf die oben benannten Ausnahmen nicht für den Schulbesuch zugelassen.

Voraussichtlich ab Dienstagnachmittag werden wir über unsere Webseite ("Unterrichtsmaterial online") jeder Klasse und jedem Kurs Aufgabenstellungen zur häuslichen Bearbeitung zur Verfügung stellen, mit denen sich unsere Schülerinnen und Schüler selbstständig die Unterrichtsinhalte aneignen, damit sie möglichst wenig "Stoff verpassen".

Bitte informieren Sie sich auf unserer Webseite über die aktuellen Entwicklungen.

Mit freundlichen Grüßen

André Luciga
(Schulleiter)

12.03.2020: Neues zum Corona-Virus

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der Verfügung des Ministeriums für Schule und Bildung werden alle Schulfahrten, unter anderem die Schulendtage unserer Zehntklässler, abgesagt. 

Nach wie vor liegt an unserer Schule kein bestätigter Fall einer Infektion mit dem Corona-Virus vor. Trotzdem weise ich erneut darauf hin, bei einschlägigen Symptomen frühzeitig einen Arzt zu konsultieren und im Zweifelsfall Ihr Kind nicht zur Schule zu schicken. Bitte informieren Sie die Schule frühzeitig bei einer medizinisch bestätigten Infektion Ihres Kindes oder sonstiger Angehöriger mit dem Corona-Virus.

Mit unseren Schülerinnen und Schülern haben wir bereits die präventiven Hygienemaßnahmen besprochen (z.B. intensives und regelmäßiges Händewaschen), bitte thematisieren Sie diese auch zuhause.

Die Entscheidung über eine Schulschließung trifft das Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Webseite über die aktuellen Entwicklungen.

Mit freundlichen Grüßen

André Luciga
(Schulleiter)

09.03.2020: Hinweise zum Corona-Virus

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zur Klarstellung sende ich Ihnen die nachfolgenden Informationen.

Bisher liegt an unserer Schule weder ein bestätigter Fall einer Infektion mit dem Corona-Virus vor, noch ist jemand aus unserer Schulgemeinde von einer Quarantäne-Maßnahme betroffen. Trotzdem weise ich vorsorglich darauf hin, bei einschlägigen Symptomen frühzeitig einen Arzt zu konsultieren und im Zweifelsfall Ihr Kind nicht zur Schule zu schicken. Bitte informieren Sie die Schule frühzeitig bei einer medizinisch bestätigten Infektion Ihres Kindes oder sonstiger Angehöriger mit dem Corona-Virus.

Mit unseren Schülerinnen und Schülern haben wir bereits die präventiven Hygienemaßnahmen besprochen (z.B. intensives und regelmäßiges Händewaschen), bitte thematisieren Sie diese auch zuhause.

Die vorgesehene Fahrt der Zehntklässler nach St. Altfried in Essen steht zurzeit nicht zur Disposition und findet also statt. Anderslautende Entscheidungen werden Ihnen frühzeitig an dieser Stelle mitgeteilt, dies gilt auch für die Nachricht einer eventuellen Schulschließung. Die Entscheidung hierüber obliegt dem Gesundheitsamt des Kreises Recklinghausen.

Mit freundlichen Grüßen

André Luciga
(Schulleiter)

20.2.20 Karnevalsdisco

Am Donnerstag, den 20.02.2020, fand unsere alljährliche Karnevalsdisco für die 5er und 6er statt. Durch die tatkräftige Unterstützung der Klassensprecher und den fleißigen Helfern am Bratwurststand konnte erneut eine gelungene Veranstaltung stattfinden. Es wurde getanzt, geklettert und es wurden Lieder geraten. In den einzelnen Spielen konnte sich erneut, so wie bereits im letzten Jahr, die 6a durchsetzen und den Hauptpreis gewinnen.

Zudem gab es erneut den Kostümwettbewerb, bei dem aus über 40 Kostümen von einer unabhängigen Jury 10 ausgewählt wurden. Diese konnten dann während der Veranstaltung gewählt werden. Gewonnen hat dieses Jahr der Hutmacher, knapp gefolgt von Harley Quinn und dem Textmarker.

Es war wieder einmal eine tolle Veranstaltung, zu der vor allem die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 mit ihrer positiven Stimmung beigetragen haben.

28.1.20:Informationen zum zweiten Schulhalbjahr

Liebe Eltern der Anne-Frank-Realschule,

nachfolgend einige Informationen zum Halbjahreswechsel:

 

Die Halbjahreszeugnisse werden am 31. Januar in der 4. Stunde ausgegeben. Vorher findet Unterricht laut Stundenplan statt. Danach ist unterrichtsfrei. Betreuungskinder werden, wie von der Caritas angegeben, betreut.

 

Bedingt durch personelle Veränderungen im Kollegium (z.B. Rückkehrer aus der Elternzeit) wird es im neuen Halbjahr teilweise eine Umgestaltung des Stundenplans geben. Der neue Stundenplan wird den Schülerinnen und Schülern rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Am 03. Februar findet Unterricht nach dem neuen Plan statt, am 05. Februar wird eine schulinterne Fortbildung durchgeführt, sodass an diesem Tag der Unterricht ausfällt. Die Schüler*innen bekommen Aufgaben zur häuslichen Nachbereitung des Unterrichts.

 

Am Donnerstag, den 2. April 2020, findet die zweite Schulpflegschaftssitzung um 19.00 Uhr im Musikraum (AE 1) statt. Hierzu werden die Klassenpflegschaftsvorsitzenden rechtzeitig eingeladen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

A. Luciga

(Schulleiter)

20.12.19: Engagierte Eltern erzielen Rekordsumme für die Klassenkassen

Dank des unermüdlichen Einsatzes von Eltern der Klassen 6c und 8a war die Anne-Frank-Realschule auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand auf dem Nikolausmarkt in Gladbeck vertreten. Bereits zum dritten Mal konnte die Teilnahme von den Klassenpflegschaftsvorsitzenden organisiert und erfolgreich an allen drei Tagen durchgeführt werden. Durch den Verkauf von selbstgebackenen Keksen, Popkorn und Zuckerwatte erzielten die Helferinnen und Helfer in diesem Jahr eine Rekordsumme von 928 Euro, die den Klassenkassen der beiden Klassen nun zu gleichen Teilen zugeführt wird. 

 

[Namen der Mütter von links nach rechts: Sandra Urlitzki, Honorata Stein]

19.12.19: Weihnachtsmarkt an der Anne-Frank-Realschule

So fühlt sich Weihnachten an! Die Anne-Frank-Realschule lud ein zu ihrem Weihnachtsmarkt, und alle sind gekommen…

Für drei Stunden verwandelte sich in diesem Advent die Anne-Frank-Realschule in eine Weihnachtswelt, in der keine Wünsche offenblieben. Nach der Begrüßung durch Schulleiter André Luciga begrüßte der Chor aus Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 7 die zahlreichen Besucher mit einem gelungenen Weihnachts-Medley. Von hier aus konnten die Gäste der Schule sich auf verschiedenste Art drei Stunden lang die Zeit vertreiben: Sei es bei einer Theateraufführung, an verschiedenen Bastelständen oder auch beim reichhaltigen Spieleangebot. Die SV organisierte eine Tombola, deren Preise sich sehen lassen konnten – Hauptgewinn war eine X-BOX One S! Da wurde die Bekanntgabe der Gewinner zu einer weiteren Hauptattraktion der Veranstaltung.

Zu gelegentlichen Pausen luden die Ruheoasen ein, allem voran die bewährte Cafeteria. Hier kamen die Gäste miteinander ins Gespräch und konnten kurz durchatmen, bevor die zahlreichen, liebevoll gestalteten Stände wieder aufgesucht wurden, um noch ein paar letzte Geschenke für das bevorstehende Fest zu kaufen. Die Anne-Frank-Schüler hatten sich vorher wochenlang Gedanken gemacht und fleißig gebacken und gebastelt, und die Schulgemeinde freut sich, dass diese Mühe sich voll und ganz gelohnt hat.

Da Weihnachtsfreuden aber geteilt werden sollen, werden vom Erlös der Veranstaltung nicht nur die Klassenkassen profitieren. Die Hälfte der Einnahmen wird einem wohltätigen Zweck zukommen.

Weitere Bilder hier...

06.12.19: Der Nikolaus war da

Heute kam der Nikolaus an der Anne-Frank-Realschule vorbei. Er verteilte mit seinen fleißigen Helferinnen und Helfern an alle 5.Klässler Stutenkerle. Diese nahmen die überraschende Abwechslung zum Unterricht gerne an.

Ein großer Dank geht dabei an die Klassensprecher der Jahrgangsstufe 10, die so wunderbar kostümiert durch die Klassen gingen.

11.07.19: Erneuter Erfolg beim Planspiel Börse

Zwei Wochen nach der Entlassung kam eine Gruppe aus dem 10er Sowi-Kurs noch einmal zur Schule. Denn die Schülerinnen Chantal, Mihriban, Yesim, Annika (v.l.) und Lilli belegten beim Planspiel Börse 2018 den 3. Platz in der Wertung der Stadt Gladbeck. Bei diesem Spiel versuchten die Gruppen, ein virtuelles Kapital i.H.v. 50.000 € an der Börse zu vermehren. Mit diesem Planspiel gewinnen die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck, wie die Börse funktioniert. Viele stellten dabei fest, dass diese Form der Geldanlage gewisse Risiken birgt. Aber zur Freude der Spielgruppe "Pari" wurde ihr Versuch mit dem 3. Platz und einem Preisgeld von 150 € von der Sparkasse belohnt, das Herr Rüschenschmidt heute überreichen konnte.

27.06.19: 10er verabschieden sich mit buntem Knalleffekt

Einen gelungenen letzten Schultag gestaltete der diesjährige 10er Jahrgang am heutigen Donnerstag. Schon vor offiziellem Schulbeginn warteten die Jugendlichen in Maleranzügen auf Schülerinnen und Schüler und die Lehrkörper. Noch stellten alle sich die Frage, was es mit diesen Anzügen nur auf sich habe. Bis eine Antwort hierauf gegeben wurde (siehe Bilder) erlebte die ganze Schulgemeinde ein buntes Programm, bei dem unser Schulleiter Herr Luciga mit Helium präperierter Stimme eine Eröffnungsrede hielt, zwei ehemalige ABBA Fans ihr Können unter Beweis stellten oder Sumo- Ringer ihre ganze Kraft zeigten. Bei allen Programmpunkten kam keine Langeweile auf, doch besonders der bunte Abschied wird noch allen Beteiligten lange in Erinnerung bleiben.

19.06.19: SV-Fahrt nach Amsterdam

Am 19.06.2019 hieß es für die 80 Schüler*innen der Klassen 8a, 8c und 8d: „Ab nach Amsterdam!“. Die diesjährige Tagesfahrt, organisiert durch die SV, führte uns in die Hauptstadt Niederlandes.

Nachdem die Busse auch den richtigen Abholort gefunden hatten, ging es los. Die Vorfreude unter den Schüler*innen war so groß, dass man die fehlende Musik durch Bluetooth-Boxen in einem Bus durch eigenen Gesang ersetzte.

Nachdem wir uns das Anne-Frank-Haus angesehen hatten, wurden die Schüler*innen von der Leine gelassen. Gemeinsam wurde noch das „Amsterdam Dungeon“ besucht. Klassenweise wurde durch die gruselige Stadtgeschichte Amsterdams geführt, wobei der ein oder andere Gruselmoment dabei war.

Nach einem tollen sonnigen Tag, ging es wieder auf die Heimfahrt nach Amsterdam. Vor allem durch die tollen Schüler*innen der diesjährigen Klassen 8, wird so eine Fahrt sicherlich auch wieder für die kommenden Achtklässler durchgeführt.

Fazit: Es hat Spaß gemacht!

Eure SV

05.06.19: Medienscouts

Nun ist es offiziell. Drei Schüler*innen der 9d sind nun zertifizierte Medienscouts. Bei dem letzten von vier Ausbildungsworkshops ging es darum, wie die Medienscouts leitfadenorientiert betroffene Schüler beraten können. Zukünftig wird es einmal pro Woche eine Sprechstunde geben, in der sich Schüler*innen der Klassen 5-8  mit Problemen im Bereich der sozialen Medien an Jill Jarosch, Phil Nerka und Matthias Kuscha (alle 9d) wenden können.

20.5.19: Neuer 3D Drucker

 Von einer großzügigen Spende des „Vereins Gladbecker Wirtschaft“ an das „zdi-Zentrum I+I=Z“ profitiert nun auch die Anne-Frank-Realschule. Elisabeth Kolberg (VGW-Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied des zdi-Zentrums) übergab der Schule einen 3D-Drucker. 

Mit Hilfe dieses hochmodernen Gerätes wird der Technik-Unterricht an der Anne-Frank-Realschule noch interessanter werden. Auch diese Entwicklung der Digitalisierung in der Fertigungstechnik wird den Schülerinnen und Schülern nun praxisnah vermittelt. Darüber haben sich nicht nur Rrektor André Luciga sowie die Technik-Lehrkräfte Evelyn Rohrandt und Olaf Leichssenring gefreut, sondern ganz besonders auch die Schülerinnen und Schüler, die bei der Übergabe des Gerätes dabei waren. Für diese Spende dankte André Luciga mit den Worten: „Es ist unserer Schule ein besonderes Anliegen, die Schülerinnen und Schüler auf das Leben in einer digitalisierten Welt bestmöglich vorzubereiten und sie mit den verschiedensten Aspekten vertraut zu machen. Wir freuen uns sehr, mit dieser Spende einen weiteren wichtigen Schritt auf diesem Weg machen zu können.“

19.5.19: Anne Frank Schüler lernen Spanisch

Die Anne-Frank-Realschule in Gladbeck hat ein ganz besonderes Angebot für ihre Schülerinnen und Schüler: Sie können im Rahmen einer AG die spanische Sprache in Theorie und Praxis erlernen.

Seit dem Schuljahr 2017/2018 gibt es an der Anne-Frank-Realschule die Arbeitsgemeinschaft „Spanisch“. Diese findet unter der Leitung von Cynthia Jostes einmal wöchentlich nach dem regulären Unterricht statt. „Die Spanisch-AG ist für unsere Schülerinnen und Schüler eine tolle Möglichkeit, sich schon frühzeitig mit einer weiteren Fremdsprache auseinanderzusetzen und sich so auf eine mögliche allgemeine Hochschulreife vorzubereiten“, so Julia Osterholz, Lehrerin und Koordinatorin der außerschulischen Arbeitsgemeinschaften an der Anne-Frank-Realschule. 

Zurzeit nehmen zwölf Schülerinnen und Schüler der achten und neunten Jahrgangsstufe an der Spanisch-AG teil. Sie erlernen Grundlagen der spanischen Sprache, festigen diese in Rollenspielen und erlangen darüber hinaus – z.B. durch das Herstellen landestypischer Speisen – die spanische Kultur kennen.

28.02.19: Karnevalsdisco

Auch in diesem Jahr fand die Karnevalsdisco statt. Diese wurde, wie jedes Jahr, von der SV der Anne-Frank-Realschule organisiert. Nach der 3. Stunde ging es nach einer kurzen Stärkung bei Freigetränk und Bratwurst mit verschiedenen Spielen für die Schüler*innen der 5. und 6. Klassen los.

Bei Klassikern, wie „Reise nach Jerusalem“ oder „Stopptanz“ konnten Punkte gesammelt werden, um am Ende den Hauptpreis zu gewinnen. Am Ende hatte die 5a die Nase vorn und kann sich auf einen schulinternen Kinovormittag, versorgt durch die SV, freuen.

Auch der diesjährige Kostümwettbewerb animierte die Jecken zu teils ausgefallenen Kostümen.

Es war, auch bedingt durch die vielen helfenden Hände, die guten äußeren Witterungsbedingungen und die engagierten Schüler*innen, eine sehr gelungene Veranstaltung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anne Frank Realschule Gladbeck